Kleintraktoren im Winterdienst? Ist die Datenerfassung von Streuer und Pflug möglich?

Viele Unfälle und daraus resultierend Verletzungen im Winter finden auf Geh- und Radwegen statt. Grund: Glätte aufgrund von Schneefall oder Eis. Wer ist dann verantwortlich? Natürlich derjenige, der die Räum- und Streupflicht dafür hat. Bislang genügte es, den Nachweis über Winterdienst- und Einsatzpläne zu erbringen und damit Klagen auf Schadenersatz abwehren zu können. Aber wie weise ich nach, das der Winterdienst tatsächlich erfolgte? Fragen, die bei Winterdienst-Großfahrzeugen über den Anschluss an die Streucomputer und Übertragung der Daten ziemlich einfach möglich ist! Aber wie funktioniert das bei Kleinfahrzeugen und Traktoren? So gut wie kein Anbieter dieser Traktoren und Aufbaustreuer bietet entsprechende Ausgänge zur Übertragung der Daten.

txg-237-winterdienst-cmyk

Winterdienst360 bietet die Möglichkeit der Einbindung solcher Fahrzeuge. Über standardisierte Sensoren und Abnehmer, die einfach zu verbauen sind, erkennt das System, ob der elektrische Streuer an oder aus ist und in welcher Stellung der Pflug ist. Unsere Spezialisten klären rasch und effizient ab, welche Sensoren die richtigen sind! Damit ist der erweiterte Nachweis – vor allem im kommunalen Bereich – kostengünstig und automatisiert zu erbringen.