Wie funktioniert ein Winterdienst-System?

Im Fahrzeug ist ein Bordcomputer eingebaut welcher per GPS die gefahrene Strecke aufzeichnet. Mit diesem Rechner ist auch der Streucomputer verbunden. So wird zur Strecke auch aufgezeichnet ob der Streuer eingeschaltet ist, wieviele Meter Streubreite eingestellt sind, wieviel Gramm pro Quadratmeter Salz gestreut werden und ob Sole zudosiert wird oder nicht. Pflug und Nebenpflug sind ebenfalls mit dem Rechner verbunden – damit wird auch erfasst auf welcher Strecke und wie lange der Pflug in Verwendung war. Desweiteren können Daten wie Aussentemperatur, Strassentemperatur, Strassenzustand oder eine Videoaufzeichnung der Fahrt mit aufgezeichnet werden. Die aufgezeichneten Daten werden live per Mobilfunknetz zum Server übertragen, oder per WLAN nach Rückkehr zur Basis.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.